Veranstalter-Info

Pressetext für das Programm mit instrumentaler Klezmer-Musik:

 

Klezmermusik ist jüdische Fest- und Hochzeitsmusik – Pallawatsch musiziert gefühlvolles & mitreißendes Instrumentales zwischen Tradition und Neuinterpretation – klezmermusikale Kleinode aus Osteuropa wechseln sich mit Hommagen an das globale Shtetl ab. Die Zutaten für den von Pallawatsch zubereiteten Ohrenschmaus kommen aus Transsylvanien, Griechenland, Rumänien, Moldawien, Ukraine sowie dem Orient. Heiß gespielt & frisch serviert…

Absolut tanzbar!

mit Günther Schöller (Akkordeon), Martin Mixan (Klarinette), Eva Pankratz (Kontrabass)

 

Pressetext für das Programm mit jiddischen Liedern:

 

ongeshikert!!!

Pallawatsch bringt Gefühlvolles & Mitreißendes zwischen Tradition und Neuinterpretation: jiddische Lieder übers Trinken und Lieben: vom Glas Wein im Abendrot beim festlichen Tisch zum shnepsl makhen mit Freunden, das Lied des Großvaters, das erst auf dem Boden des dritten Stamperls zu finden ist und warum stets ein Tropfen Wein im Krug bleibt: Philosophisches, Nachdenkliches, Humoristisches, Betörendes über mashke, vayn, bir, yash, kvas u.v.m. – warum sich Füße wie Brezel verflechten und im Dunkeln auch manches anders ist (vor allem die Männer)… Ein Liederprogramm frei nach dem Motto „wen zwej sogn shiker, der drite sol gejn shlofn…“garniert mit  Klezmermusik – jüdische instrumentale Fest- und Hochzeitsmusik aus Osteuropa.

Lechaim! – Zum Wohl!

mit Miriam Papst (Gesang), Günther Schöller (Akkordeon), Eva Pankratz (Gitarre, Kontrabass), Martin Mixan (Klarinette, Kontrabass)

 

Pressefotos:

presse_trio_thumb

Foto: Agnes Ackerl

Download Foto mit 300 dp Auflösung: Trio.jpg

presse_lieder_thumb

Foto: Alexandra Zabransky

Download Foto mit 300 dp Auflösung: Quartett.jpg

presse_instrumental

Foto: Pallawatsch

Download Foto mit 300 dp Auflösung: Instrumental.jpg